Home
Schmieden & 
 Schweißen
Giessen
Links
Galerie
Holz

Diesen Schreinerknoten habe ich nicht in der heimischen Werkstatt gebaut, sondern im Werkunterricht der 9. Klasse in der Herderschule.

Hier wurde nicht nur der Knoten hergestellt, sondern auch eine technische Zeichnung. (Von Hand mit einem Zeichenbrett.)

Note vom Lehrer: 1 (sehr gut)


Deshalb konnte ich keine Fotos während der Arbeit machen.

Er ist sowohl von der Arbeit als auch vom Zusammensetzen nicht so einfach, weil er aus sechs verschiedenen Teilen besteht.

Gefertigt ist er aus Buche, und er ist mit Leinöl einmal und am Hirnholz zweimal behandelt.

Die Klötzen sind 20x20x80 mm und die Absätze in der Zeichnung sind 10 oder 20 mm.

Technische Zeichnung


Um vertrauter mit Stechbeitel und Hobel zu werden baute ich noch früher einen Schreiner- oder Teufelsknoten.

Weil ich sonst mit den oben genannten Werkzeugen fast noch nicht gearbeitet hatte, wollte ich mir zu Anfang etwas Leichtes, mit wenig Materialkosten, aussuchen

Deshalb wählte ich einen Schreinerknoten oder Teufelsknoten. Als Material nahm ich Fichte. Alerdings ist diese Fichte von der Bohle runtergeschnitten und ist feinjähriger als eine handelsüblichen Kantholz

Den Bauplan hatte ich aus einer  “Selbst ist der Mann”.
 

 

Von dieser Art Schreinerknoten gibt es sehr viele - Einfachere und Schwere.

Bei meinem Plan war es so:

1 glattes Kantholz

1 Kantholz in einer E-Form

2 Kanthölzer in einer mit einer einfachen Rechtwinkligen Aussparung

2 Kanthölzer mit “2” Ausspaurungen.

Das lässt sich schwer beschreiben, aber durch dei Fotos wird es hoffentlich klarer.

 

Die Kanthölzer habe ich mir grob von meinem Vater mit der Tischkreissäge zusägen lassen.

Also mussten sich noch gehobelt werden.

Dann war das Teil 1 fertig und bei den Nummern 2-6 konnte angerissen werden. Die Kanthölzer wurden mit Bleistift, Winkel und Steichmass angerissen.

Nach dem das Anreißen getan war, mussten die Enden der Aussparungen eingesägt werden. Dann konnte mit dem Stemmen begonnen werden.

Dann haben die Teile aber nicht auf Anhieb gepasst, sodass die Kanten und der Boden noch mit dem Stechbeitel gesäubert werden mussten.

[Home] [metall] [giessen] [links] [galerie] [holz]